Archiv der Kategorie: Kampagnen

„AKW Fessenheim abschalten – SOFORT“

Pressemitteilung – Schönau, den 11. März 2016

EWS richtet Petition an die künftige Landesregierung von Baden-Württemberg

atomsonne-fessenheimNachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass der Störfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim im April 2014 deutlich gefährlicher war als vom Betreiber EdF und der Atomaufsichtsbehörde ASN zugegeben wurde, hat die EWS Schönau eine Petition an die künftige Landesregierung von Baden-Württemberg gerichtet:

„Sehr geehrte Mitglieder der künftigen Landesregierung von Baden-Württemberg,

das französische Atomkraftwerk Fessenheim ist uralt und gefährdet Millionen Menschen in der direkten Umgebung. Immer wieder kommt es in dem Reaktor zu Pannen. Jüngst kam ans Licht,

„AKW Fessenheim abschalten – SOFORT“ weiterlesen

Kampagne der EWS gegen Hinkley Point C

Schon 160.000 Unterschriften

Quelle: ews-schoenau.de
Quelle: ews-schoenau.de

Die Unterschriften-Kampagne der Elektrizitätswerke Schönau (EWS) gegen Hinkley Point und allgemein gegen neue AKWs in Europa ist sehr erfolgreich. 160.000 haben bisher unterschrieben.

EWS schreibt uns: „[…] in den letzten Wochen vor der Übergabe der Beschwerden [wollen wir] noch einmal alles geben, um möglichst viele Mitstreiter gegen Hinkley Point zu gewinnen! Und dafür brauchen wir Ihre Hilfe: Sprechen Sie Ihre Bekannten, Kolleg/-innen, Nachbar/-innen an und tragen Sie unsere Beschwerdewelle gegen Hinkley Point weiter. Hier geht das ganz einfach mit einem Klick:
http://www.ews-schoenau.de/kampagne/teilen

Sag mal, Eon…

„Sag mal, Eon“ Werbespot (.ausgestrahlt)

Gewinne privatisieren, Risiken sozialisieren – Eon, geht’s noch?
Eon hat zig Milliarden mit seinen Atomkraftwerken verdient, die in den nächsten Jahrzehnten abgerissen werden. Der Atommüll muss für unvorstellbar lange Zeit eingelagert werden. Das wird sehr teuer.