Historische Aufnahmen von Erdgas-Probebohrungen

Der Bohrturm in der Nachbarschaft – unter dieser Überschrift sind auf YouTube Aufnahmen der Erdgas-Probebohrung in Drensteinfurt aus dem Jahr 1995 veröffentlicht worden. Diese hat im Stadtteil Mersch an der K21 in Richtung Herbern stattgefunden.

„In der vergangenen Woche hat man mir diese Aufnahmen zur Veröffentlichung übergeben“, so Jürgen Blümer von den ‚Landschaftspaten‘. „Wer also wissen möchte, wie so ein Bohrturm in der Nachbarschaft wirkt, der kann sich jetzt schon mal ein Bild davon machen.“

Die Unternehmen HammGas und PVG planen, im Münsterland und am Niederrhein nach Erdgas zu bohren. Sie wollen dabei nach eigenen Angaben auf die umstrittene Fracking-Methode verzichten.

„Auch ohne Fracking wird mit dem Erdgasabbau im Münsterland und am Niederrhein Natur und Kulturlandschaft zerstört“, warnt Jürgen Blümer.
„Oder um das mal konkret zu machen: Sollte das Projekt HammGas / PVG erfolgreich sein, braucht der Stadtrat in Drensteinfurt in Zukunft keine neuen Gebiete für Wohnbebauung ausweisen. Denn wer zieht schon in ein Industriegebiet, wo Erdgas abgebaut wird!“

Am 01.03.2016 stimmen die Grünen in Hamm in einer Kreismitgliederversammlung ab, ob sie sich gegen die Beteiligung der Hammer Stadtwerke an der Rohstoffausbeutung des Münsterlandes aussprechen werden.

Am 15.03.2016 entscheidet der Rat der Stadt Hamm zu diesem Thema. CDU und SPD haben sich bereits für eine Erdgasförderung und damit für die Zerstörung des Münsterlandes ausgesprochen.

[youtube „https://www.youtube.com/watch?v=m2PMMshpddU“]

Weitere Informationen hier:
http://www.energiewende-jetzt.org/

Schreibe einen Kommentar